Montafon Bergerlebnisse: Schneefeeling und Seelenpeeling

0

Montafon Bergerlebnisse: Schneefeeling und Seelenpeeling

Die HochjochTotale in den Waden spüren, einen nächtlichen Flug über einen See wagen, eine grenzüberschreitende Skitour oder eine Familien-Schneeschuhtour angehen: das Montafon hält elf unvergessliche Winter-Bergerlebnisse für Groß und Klein bereit.

Wer abseits von „Tagesgeschäft“ und präparierten Pisten dem Winter auf die Spur kommen möchte, findet im Montafon herrliche Gelegenheiten dazu. Wöchentlich werden elf Bergerlebnisse in dem 39 Kilometer langen Tal unter dem Dach des Piz Buin (3.312 m), dem höchstem Berg Vorarlbergs, geboten. Ein echter On-Piste-Klassiker im Montafon ist die HochjochTotale als längste Talabfahrt Vorarlbergs. Vom Alpilagrat auf 2.430 Meter, dem höchsten Punkt der Silvretta Montafon, geht die rasante Fahrt über 1.700 Höhenmeter bis ins Tal nach Schruns, gefolgt von einem herzhaften Bergfrühstück im Kapellrestaurant. Grenzüberschreitenden Genuss, nämlich einmal in die Schweiz und zurück, eröffnet die Madrisa-Rundtour: Diese technisch leichte Tagesskitour lässt sich inklusive Skilehrer und Transfers buchen.

Echte Bergerlebnisse werden auch für Familien auf die Beine gestellt. Eine Schneeschuhwande-rung auf den Spuren von Silbi, dem Maskottchen des Kristbergs, führt vorbei an der St. Agatha Bergknappenkapelle auf die „Ganzaleita“. Auf dieser 2,5 stündigen Wanderung gibt es viel Interessantes über den Abbau des Edelme-talls, das Leben der Bergknappen und der Bewohner des Silbertals zu hören. Bauchkribbeln und Nervenkitzel bringt die Abenteuernacht-Golm mit einem nächtlichen Flying-Fox-Flug über den Latschausee. Vom Treffpunkt Golmerbahn in Latschau geht’s mit Schneeschuhen bei einer gemütlichen Nachtwanderung (ca. eine Stunde) zum Kristakopf. Hier setzen die Teilnehmer zum Flug an und werden anschließend mit einem gemeinsamen Keesknöpfli-Essen belohnt.

Video Montafon Bergerlebnisse

Bilder Montafon Bergerlebnisse

99%
99%
Bewertung

Montafon Bergerlebnisse - tatsächlich ist das 39 Kilometer lange Tal im Süden Vorarlbergs eine gewaltige Kulisse für den Wintertourismus und seit jeher wegen seiner guten Erreichbarkeit ein lohnendes Ziel für Skifahrer aus dem Süden Deutschlands. Schruns, Gaschurn, Gargellen, Hochjoch oder Silvretta haben auch in Südhessen einen guten Namen. Ganze Familiengenerationen haben dort die Skischule besucht, viele Schulklassen mit der Gondel das Hochjoch erobert.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    7
Weitersagen:

Kommentare