Open Faces Hochkar – neuer Funpark am Hochkar

0

Neuer Funpark am Hochkar

– Opening Funpark mit Beginn der Semesterferien

– Open Faces Freeride Event am 7.2.2016

Ab sofort können Boarder und Skier am Hochkar wieder Ihre Künste im Funpark zeigen. Heute findet das Opening des neuen Funparks am Hochkar statt. Markus Katzengruber und sein Team von Shape Obstacles haben es rechtzeitig zu Beginn der Semesterfeien geschafft, ein feines Setup auf die Beine zu stellen.

„Wir freuen uns riesig über den neuen Funpark, bei herrlichem Panorama können sich Boarder und Skier hier so richtig austoben. Die Shaper haben wirklich gute Arbeit geleistet“, so Rainer Rohregger, Geschäftsführer der Hochkar Bergbahnen GmbH. Nach Markus Katzengruber, Leiter des Shaper-Teams von Shape Obstacles findet das Opening mit einem kleinen, feinen Setup mit Boxen und Rails statt. „Der Park wird nun laufend erweitert. Als nächstes folgen die Kicker. Aber schon jetzt geht es gut zur Sache“, so Markus Katzengruber.

Funpark@Hochkar Tourismus

Die Schneelage am Hochkar ist perfekt. Für die Semesterferien warten Top-Bedingungen auf alles Gäste. Trotz der aktuell hohen Temperaturen im Tal herrschen am Hochkar tiefwinterliche Verhältnisse. In der aktuellen, schwierigen Saison hat das Skigebiet wieder gezeigt, wie verlässlich und schneesicher Niederösterreichs Top-Wintersportdestination ist.

Open Faces Freeride Event am 7.2.2016

Der Open Faces Freeride Contest am Hochkar ist der einzige Freeride Bewerb unter dem Dach der Freeride World Qualifier-Tour im Osten Österreichs. Rund 80 Athleten aus 18 Nationen werden am Sonntag, 7. Februar 2016, an den Start gehen, um Juroren wie Publikum eine eindrucksvolle Performance im freien Gelände zu bieten und um sich für die World Tour zu qualifizieren.

Stets aktuell informiert über Facebook und Web

Über die aktuellen Schnee-, Pisten- und Wetterbedingungen in Niederösterreichs größtem Skiresort sowie über Events und Highlights informieren die Facebook-Seiten „Hochkar Bergbahnen“ und „Ötscher“ sowie die Homepages www.hochkar.com und www.oetscher.at

Termine im Februar 2016

  • 3. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar
  • 5. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar
  • 7. Februar 2016, Open Faces Freeride Event am Hochkar
  • 17. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar
  • 19. Februar 2016, 18–21.00 Uhr: Nachtskilauf Hochkar

Das Skiresort Hochkar/Lackenhof am Ötscher

Das Hochkar ist das höchstgelegenste Skigebiet Niederösterreichs und für seine legendäre Schneesicherheit dank der Höhe und Nordlage bekannt. Nur 150 km von Wien entfernt präsentiert sich das Hochkar mit neun modernen Liftanlagen, 19 km Pisten und einer wunderschönen Landschaft mit einem in Niederösterreich einzigartigen Panorama! Das Hochkar gilt als die Weltcupläufer-Schmiede Österreichs, in der Stars wie Thomas Sykora, Andreas Buder und Kathrin Zettel groß wurden. www.hochkar.com

Lackenhof am Ötscher, nur rund 140 km von Wien entfernt, gilt als abwechslungsreiches Skigebiet für die ganze Familie. Für die Kleinsten gibt es den Sunny Kids Park mit Zauberteppich, für die etwas Größeren steht ein Snowpark für „Freestyler on Ski & Board“ zur Verfügung. Mit neun Liftanlagen und 19 Pistenkilometern in allen Schwierigkeitsgraden findet sich für jeden Skisportler die passende Piste. In den urigen Après-Skihütten werden Gäste mit regionaltypischer Kost kulinarisch verwöhnt, die dort einen schönen Schneetag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen können. www.oetscher.at

Neben dem Hochkar und dem Ötscher gehören auch die oberösterreichischen Skigebiete Hinterstoder, Wurzeralm, Hochficht und Kasberg sowie auch Hochkössen und Heiligenblut am Großglockner zur Schröcksnadel-Gruppe. Bis zum Abend wurde geshapet, um den neuen Funpark zu Beginn der Semesterferien eröffnen zu können.

Video Open Faces Hochkar

Bilder Open Faces Hochkar

97%
97%
Bewertung

Open Faces Hochkar - nur 150km von Wien entfernt, hat sich das Hochkar nicht nur aufgrund seiner legendären Schneesicherheit, sondern auch als Weltcup-Schmiede der Alpinen einen Namen gemacht: Thomas Sykora, Andreas Buder oder Kathrin Zettel sind die bekanntesten Gesichter der Region. Dank der OPEN FACES FREERIDE CONTESTS stehen die Niederösterreicher seit vergangenem Jahr nun auch im Fokus der Freeride-Szene.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    7
Weitersagen:

Kommentare