Zauchensee feiert den höchsten Bauernmarkt der Alpen

0

Das Beste der Bergbauern auch in den Skihütten

Zauchensee feiert den höchsten Bauernmarkt der Alpen

Der Kaiserschmarrn bekommt starke Konkurrenz: In diesem Winter wird Zauchensee zu einem Paradies für Feinschmecker. Beim „Höchsten Bauernmarkt der Alpen“ vom 12. bis zum 19. März 2016 locken beste regionale Spezialitäten die Gäste in die Skihütten. Bei der Ski- & Weingenusswoche von Ski amadé stehen herzhafte Köstlichkeiten ganz im Mittelpunkt. Für die Wirte in Zauchensee im Prinzip nichts Neues, denn gute einheimische Gerichte und beste Zutaten von den Bauern aus der Region bieten sie den ganzen Winter über an. Aber: Beim Bauernmarkt ist die Auswahl so vielfältig wie nie zuvor. In Zauchensee wird nicht nur g`scheit Ski gefahren sondern auch g`scheit eingekehrt.

Wenn sie einmal in der Hütte sitzen, wenn sie den Duft der Hirschsalami und des würzigen Bergkäses in der Nase haben, wenn sie von den Pongauer Kasnocken gekostet haben, dann wird es den Skifahrern in Zauchensee schwer fallen, die warme Stube wieder zu verlassen. Dieser Winter garantiert doppelten Hochgenuss: neben herrlichen Abfahrten auf traumhaften Pisten warten kulinarische Geschmackserlebnisse der besonderen Art. Das wird keine leichte Entscheidung. Einen Höhepunkt der Genuss-Saison stellt der „Höchste Bauernmarkt der Alpen“ dar, der im Rahmen der Ski- & Weingenusswoche vom 12. bis zum 19. März im gesamten Skiverbund Ski amadé stattfinden wird. Insgesamt 28 Skihütten verwandeln sich dann in romantische Bauernmärkte, in denen es allerhand Verlockungen zu entdecken gibt. Speck, Salami und Wildspezialitäten, traditionelle Käsesorten, hausgemachte Marmeladen, Kräutertees, selbstgemachte Biosäfte und natürlich der eine oder andere Edelbrand werden ihre verführerische Wirkung nicht verfehlen. An den jeweiligen Ständen werden die Spezialitäten der Region angeboten und die Hersteller selbst können viel zu ihren Produkten erzählen. Und weil der Appetit ja meist beim Essen kommt, können die hungrigen Bauernmarktbesucher am Marktstand den eigenen Rucksack füllen oder sich ein Jausen-/Picknick-Sackerl mit ausgesuchten Zutaten zusammenstellen lassen und die Köstlichkeiten unterwegs genießen. Eine Übersicht über die teilnehmenden Hütten gibt es hier: www.skiamade.com/de/ winter/aktiv-erleben/ski-weingenuss/hochgenuss.

Herzhaft und hausgemacht – g`scheit einkehren

Gastronomische Genussmomente bietet Zauchensee nicht nur beim Bauernmarkt. Was regionale Spezialitäten und traditionelle Gerichte angeht, sind die Hüttenwirte und die Küchenchefs in den Gasthäusern echte Experten. Die gute regionale Küche, wie sie seit Generationen gepflegt wird, gehört zu den beiden Skigebieten Zauchensee und Radstadt-Altenmarkt wie der Schnee zum Winter im Salzburger Land. Der „Höchste Bauernmarkt der Alpen“ ist eine einmalige Gelegenheit, die ganze Vielfalt an einem Tag zu erleben und zu genießen. Aber: Fein gegessen, das wird hier zwölf Monate im Jahr. Denn Zauchensee ist eine Genussdestination in vielerlei Hinsicht.

Video Zauchensee Skifahren

Bilder Zauchensee Skifahren

94%
94%
Bewertung

Zauchensee Skifahren - ein Skigebiet, das alle Wünsche erfüllt. Ob breite Pulverschneepisten in romantischer Winterlandschaft, anspruchsvolle Pisten und Variantenabfahrten, Übungslifte und Kinderland oder entspannte Stunden in gemütlichen urigen Skihütten, das weltcuperprobte Skiparadies Zauchensee/Flachauwinkl erfüllt all diese Wünsche! Skifahren in Zauchensee ist Wintersport ohne Stress.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.8
Weitersagen:

Kommentare